"M an m u ss verstehen, u m etwas zu bewegen.
          Die gleiche Sprache zu sprechen, schafft die Basis dafür."
 
 
Suche:
Seminardaten
Zielgruppe:
Anwendungsentwickler

Voraussetzungen:
Grundlegende IT-Kenntnisse

Dauer:
5 Tag(e)

Wenn Sie dieses Seminar bei Ihnen durchführen wollen, können wir Ihnen folgendes Angebot stellen:
Inhouse Seminarpreis:
EUR 1.350,00,- / Tag
zzgl. gesetzl. MwSt.

Anfrage Inhouse
Inhouse auf 12 Teilnehmer begrenzt.


Wenn Sie Fragen haben oder vorhaben ein größeres Schulungskontingent bei uns zu bestellen, senden wir Ihnen gerne ein Angebot zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.

Ansprechpartner:
Fr. Karin Müller: +43 662 85 50 90 0
k.mueller@emax-it.com

   Home > Schulung > IBM OS/390 z/OS

z/OS Grundlagen

Einführung in die IBM Host Technologie

Die Großrechner oder Mainframes gehören zu den komplexesten Maschinen, die es gibt. Ihre Wurzeln haben sie in den Anfängen der EDV. In den 50er und 60er Jahren waren Computer trotz beschränkter Rechenleistung sehr teuer. Diese sind so ausgelegt und optimiert, dass sie gleichzeitig eine große Zahl von Benutzern bedienen können. Heute wird diese Leistung in großen Rechenzentren eingesetzt. Nach diesem Seminar kennen Sie die grundlegenden Funktionen des Betriebssystems OS/390, z/OS. Sie beherrschen die Grundfunktionen des ISPF/PDF und die Funktionen und Kommandos von TSO/E. Des Weiteren verfügen Sie über Grundkenntnisse darüber, wie die Anweisungen in der Job Control Language (JCL) codiert werden. Sie lernen die Stärken des Mainframes zu erkennen und zu nutzen.

Das Betriebssystem
Grundlagen und Systemschnittstellen, Architektur von Betriebssystemen, Subsysteme, Aufbau der Subsysteme, Vergleiche mit Midrange Architekturen, Benötigte Mittel einer Installation

Subsysteme im Überblick
Sicherheitsverwaltung (RACF), Prozessverwaltung (JES2/JES3), Transaktionsmonitore (CICS, IMS DC), Datenbanken (DB/2, IMS DB), Speicherverwaltung (SMS)

TSO Time Sharing Options
Anmelden am TSO, Grundlegende TSO Befehle, Jobs im TSO, Arbeiten mit einer textbasierten Oberfläche, ISPF, Aufbau und Arbeitsweise im ISPF Editor

Verwaltung des virtuellen Speichers
Seiten (Pages), Seitengrösse (Pagesize), Externe Seitengrösse, Dynamische Adressumsetzung, Paging, Swapping

Steuerprogramme / Jobs
Jobsablauf, Jobeingabe, Initiator, Jobklassen, Terminatoren, Beispiel für Anweisungen, Zugriffsmethoden, Unterbrechungen, Steps, Job Header, Einführung Datasets, Organisierte Datenbestände, Sequentielle Datenbestände, Datenträger, Datenträgerkennsätze

Schulung

Beratung

Revision