"M an m u ss verstehen, u m etwas zu bewegen.
          Die gleiche Sprache zu sprechen, schafft die Basis dafür."
 
 
Suche:
Seminardaten
Zielgruppe:
Anwendungsentwickler
IT-Strategen

Voraussetzungen:
Java-Kenntnisse

Dauer:
2 Tag(e)

Wenn Sie dieses Seminar bei Ihnen durchführen wollen, können wir Ihnen folgendes Angebot stellen:
Inhouse Seminarpreis:
EUR 1.380,00,- / Tag
zzgl. gesetzl. MwSt.

Anfrage Inhouse
Inhouse auf 12 Teilnehmer begrenzt.


Wenn Sie Fragen haben oder vorhaben ein größeres Schulungskontingent bei uns zu bestellen, senden wir Ihnen gerne ein Angebot zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.

Ansprechpartner:
Fr. Karin Müller: +43 662 85 50 90 0
k.mueller@emax-it.com

   Home > Schulung > Java Entwicklung

Spring-Framework

J2EE Entwicklung leichter gemacht

J2EE bietet dem Java Entwickler ein sehr mächtiges Framework für die Entwicklung von unternehmensweiten Applikationen. Allerdings können Teile von J2EE sehr schwierig sein, insbesondere dann, wenn mit Enterprise Java Beans (EJB) gearbeitet wird.

Aus diesem Grund sind im letzten Jahr so genannte Lightweight Container ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Sie versuchen die Limitationen und Probleme von EJB mit einem „leichtgewichtigen“ Modell zu umgehen. Die zur Zeit wohl bekannteste Implementation eines Lightweight Container ist das Spring Framework. Das Spring Framework wurde mit dem Ziel entwickelt, komplexe Enterprise Architekturen leichter testbar und wartbar zu machen.

In kurzen Theorie-Lektionen werden Grundlagen, Arbeitstechniken und wichtige Designprinzipien erläutert, die Sie im darauf folgenden Praxisblock dann sogleich umsetzen. Der praktische Umgang mit Spring, anhand eines durchgängigen und vollständigen Fallbeispieles, ist ein Schwerpunkt in diesem Workshop und nimmt 50% der Zeit in Anspruch.

Inhalte
- Vorteile leichtgewichtiger Container,
- Inversion of Control (IoC) und Dependency Injection,
- Konfiguration von und Zugriff auf Spring-Objekte (BeanFactory),
- Setter- und Constructor Injection / Auto-Wiring,
- DAO (Data Access Object) Support,
- Integration von Spring mit O/R Mapper Frameworks,
- Aspect Orientierte Programmierung (AOP) mit Spring,
- Method Interceptors,
- Deklaratives Transaktions- und Session-Handling mit Spring AOP,
- Web-Entwicklung mit Spring-MVC,
- Integration verschiedener View-Technologien (JSP, Velocity, FreeMarker, PDF, Excel),
- Zugriff auf und Implementieurng von EJBs,
- Spring und JMS,
- Spring-Anwendungen testen













Schulung

Beratung

Revision